Wünnstock Festival 2012

Loomp, Bloodwork, Sulamith, Torian, One Brick Shot

 

(Danish Dynamite - "Loomp" aus Paderborn)

 

Puh! Glatte 7 Wochen nach dem Wünnstock Open Air Festival waren wir auch schon wieder mit unserem traditionellen Wünnstock Festival in der Schützenhalle von Bad Wünnenberg an der Reihe.

Man schrieb Samstag, den 13. Oktober 2012, und wir hatten mit 5 Bands ein buntes Programm mit Alternative Rock und Crossover über Power- und Death-Metal bishin zu Punk für euch herausgesucht. Unbeabsichtigterweise wurde es ein reiner "Paderborn"-Abend. Durch einen kurzfristigen Band-Ausfall der Passauer Band "Apron" und der Ersatzband "Sulamith" aus Paderborn kamen nämlich plötzlich alle 5 Bands aus der nahen Domstadt! Ostwestfalen unter sich quasi - aber dies musste ja nicht schlecht sein - im Gegenteil: Es wurde wieder ordentlich abgerockt - 500 Besucher machten am Ende jedenfalls einen glücklichen und zufriedenen Eindruck :-)

 

Den Startschuß des Abends feuerte die Band „One Brick Short“ (www.facebook.com/onebrickshortofficial) ab. Erst im Dezember letzten Jahres gegründet, variierten die 5 jugendlichen Musiker in ihrem Stil mit Einflüssen aus Popcore, Punk, Alternative Rock und Metalcore und waren ein dankenswerter Opener. 

„Torian“ (www.torian-legion.de) – wie alle anderen Bands ebenfalls aus Paderborn – spielten danach melodiösen Power-Metal mit Einflüssen des Thrash und des traditionelleren Metal-Sounds der Achtziger. Nicht umsonst blickt Torian schon auf ein 10jährigen Bestehens mit etlichen Auftritten in ganz Europa zurück - da war Glanz in unserer ehrenwerten Schützenhalle.

Kurzfristig eingesprungen war an diesem Abend die Band "Sulamith" (http://www.facebook.com/sulamithband), da uns "Apron" (www.apronline.de) am Abend zuvor kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen abgesagt hatte. Es wurde ordentlich Dampf gemacht von Sulamith, und zwar mit Modern Trash Metal. Hut ab, dass diese Band so kurzfristig dabei sein konnte und dann auch gleich so eindrucksvoll bei der Sache war.

Mit melodischem Death Metal im Gepäck und einer Reihe gefeierter Auftritte auf großen Konzerten wie dem Wacken Open Air oder dem Summer Breeze enterten danach „Bloodwork“ (www.bloodwork-metal.com) die Bühne.

Als Highlight des Abends fungierten die dänisch-angehauchten Punk-Rocker von Band „Loomp“ - Punk´n´Roll at it´s best!  (www.loomp.com) Die großen Vorbilder dieser fünf Paderborner Scum-Rocker ist die Band Turbonegro und Loomp machten das erstklassig ohne wie eine billige Kopie der Norweger zu wirken. Vor der Bühne ging es ordentlich zur Sache - Spaß pur!

 

Wir sagen wieder Danke an alle Dabeigewesenen und unsere vielen fleißigen Helferlein! Bis zum nächsten Jahr!

 

Links: Bildgalerie Wünnstock-Festival 2012