Wünnstock Festival 2013

Die Therapeuten, Hate Force One, Die Dukes of the Mist, Cetor

Party on, Wayne!

(YEAH! Bei uns ist der Rock´n´Roll noch zu Hause!)

 

Erstmals überhaupt fand das Wünnstock-Festival dieses Mal in einem November statt. Dies tat auch Not, da der ursprüngliche Termin Anfang Oktober für die burnout-nahen Veranstalter dann doch etwas zu nah vom Open Air Festival Ende August entfernt war.

Wir brauchten also erstmal ein wenig Erholung und mußten dazu noch schnell ein ordentliches Line-Up auf die Beine stellen. Und das schafften wir mit einfachen Mitteln - und bedienten uns rein aus der hervorragenden regionalen Musik-Szene. Alle 4 Bands dieses Abends kamen aus einem Umkreis von 30 km.

Das 18. Wünnstock-Indoor-Festival fand dann auch noch an einem historischen Kalendertag statt - am 9. November - und bescherte uns 550 Besucher!

Den Start des Abends legten die Lokalmatadoren von „Cetor“ (www.facebook.com/pages/CETOR/1415311208685596) aus Bad Wünnenberg hin. Die finsteren Jungs gaben sich ihrem selbsternannten "Brechstangen-Rock´n´Roll" hin wie keine zweiten.

Guten, alten Old-School-Punk gab es danach von den „Dukes of the Mist“ (www.facebook.com/pages/Die-Dukes-of-the-Mist/209148299119974), deren Gründung in Paderborn nun schon 24 Jahre zurückliegt, die sich aber mit vielen Besetzungswechseln immer wieder neu erfunden haben. So macht Punk-Musik noch Spaß :-)

Mit „Hate Force One“ (www.facebook.com/HateForceOne) wurde der Schalter dann ganz brutal auf die härtere Gangart umgesetzt. Die vier Jungs aus Geseke gaben Death Metal zum Besten.

Der diesjährigen Hauptact – „Die Therapeuten“ aus Marsberg (www.facebook.com/DieTherapeuten) – sind keine Unbekannten und quasi Wiederholungstäter auf dem Wünnstock-Festival. Und es war wieder allererste Sahne, dem illustren Trio, bestehend aus Tim Buktu, Yesir Bensenmam und Dave Lambada, zuzusehen und zuzuhören beim Covern aller möglichen großen Metal-, Punk- und Rockbands der letzten 25 Jahre. Das war wieder Party ohnegleichen da vorne vor der Bühne!!!

Wir waren wieder glücklich über die vielen Besucher und haben uns gefreut, dass ihr alle wieder sehr viel Spaß hattet. Vielen Dank an alle und bis zum nächsten Jahr!

 

Links: Bildgalerie Wünnstock-Festival 2013